Einstellung

Lass uns heute über Einstellung reden.

„Man kann dir alles nehmen, deine Familie, deinen Job, dein Haus, deine Gesundheit, deine Würde und deine Ehre.

Nur eins kann dir niemand nehmen, die letzte der menschlichen Freiheit.

Deine Einstellung zu den Umständen!“  frei nach Victor Frankl

„80 % deines Lebens ist Einstellung zu den Umständen die dir begegnen, die restliche 20 % sind………………………… … Einstellung!“

Warum ist Einstellung alles?

„Einstellung ist alles,“
ich höre diesen Satz sehr oft und immer wieder, meist von Menschen, die wollen, dass ich tue, was sie möchten.

Ist es darum, weil es nur jemand einmal irgendwann ausgesprochen hat und es immer nur so weiter getragen wird?

Weil wir es so oft hören, muss doch irgendetwas dahinter stecken.

Leider ist es so, dass in unserer Gesellschaft nicht jeder, der etwas über Einstellung hört dies auch versteht.
Und gelehrt wird es nicht in der Schule.

Die erfolgreichsten, wohlhabendsten Menschen auf dieser Welt, sprechen jedoch viel über Einstellung.

Die Zeiten sind hart.                         http://amzn.to/2BbkyMx    

Gerade in der heutigen Zeit, in der viel über Terror und Gewalt gesprochen und geschrieben wird, sieht es so aus, als würde alles auseinander fallen.

Und um uns herum, versuchen viele Medien und Menschen uns davon zu überzeugen, dass wir in schlimmen Zeiten leben.

Und wenn es dir auch so ergeht, wenn du zu glauben beginnst, was diese Panikmacher dir zuflüstern, wirst du auch schon Umstände erlebt haben, in der eine kleine Stimme aus deinem Inneren, zu dir sprach,

„es ist alles nicht so, wie es aussieht, ich komme da durch,
ich schaffe das, es ist alles nur temporär“.

Wenn du Schwierigkeiten erlebt hast, großen Herausforderungen ausgesetzt wurdest, war es diese Stimme, deine Einstellung, die dich weitermachen ließ.

Menschen neigen dazu, sich viele Situationen so hin zu reden, dass es passt.
Wenn es gut läuft, dann haben sie eine gute Einstellung.

Wenn es nicht so gerade läuft, dann ist oder war ihrer Einstellung negativ.

Das ist nicht so gut, denn das sagt mir, das du die Kontrolle über dein Leben den Herausforderungen und Umständen die täglich über dich kommen, überlässt!

Ich möchte dir wünschen, diesen Weg nicht weiter gehen zu müssen.

Egal wie schlecht die Zeiten und Umstände sind, wenn du eine „gute, (deine) Einstellung“ hast und behältst, wirst du alles überstehen.

Eine kleine Geschichte

Ein Mann ist auf der Reise nach Übersee.
Aus technischem Grund muss seine Maschine auf einem kleinen Flughafen zwischenlanden.

Alle Passagiere sitzen nun auf dem Flughafen herum und warten darauf, dass sie am Gate zu der Ersatzmaschine aufgerufen werden.

Nach einigen Stunden Wartezeit begibt sich der Reisenden zum Schalter und fragt, wann die Maschine eintrifft.

Ihm wird geantwortet, „In 20 Minuten.“
Nach 20 Minuten geht der Mann wieder zum Schalter und fragt, wann es losgeht.

Die Antwort lautet, „In 20 Minuten.“

Dieses Spiel geht wohl 5 bis 6-mal so weiter.
Es wird Abend und am Schalter wird ein Schild angebracht,

„Der Flug ist heute gestrichen.“

Der Reisende geht an den Schalter und fragt, was denn nun geschehen soll.

Ihm wird gesagt, er und die anderen Passagiere müssen den Flughafen verlassen und in einem Hotel übernachten.

Jedoch soll am anderen Morgen um 7:00 Uhr wieder
eingecheckt werden, da dann der Flug gegen 9:00 Uhr startet.

Also, Gepäck vom Band holen, durch den Zoll, ein Taxi besorgen und ein Zimmer in einem Hotel buchen.

Am nächsten Morgen sehr früh aufstehen, wieder in einem Taxi durch den Verkehr der Rushhour zum Flughafen, wieder Gepäck durch den Zoll, einchecken, und alle Passagiere treffen sich kurz vor 7:00 Uhr am Gate.

Es wird 9:30 Uhr, kein Flugzeug.

Der Mann geht zum Schalter und fragt, wann die Maschine kommt.
„In 20 Minuten“, wird ihm gesagt.

Als nach 2 Stunden nichts geschehen ist, werden einige der anderen Passagiere unruhig, zornig, schimpfen und bedrohen die Frau am Schalter, es kommt sogar zu Rangeleien untereinander.

Die Polizei wird gerufen, um Ordnung zu schaffen und einige Menschen bekommen eine Anzeige wegen Handgreiflichkeiten.

Der Mann hat sich alles entspannt und ruhig von seinem Platz auf einer Bank angesehen.

Als wieder Ruhe einkehrt, geht er zum Schalter und sagt der Angestellten.

„Es tut mir leid um Sie, alle geben Ihnen die Schuld, Sie können doch nichts dafür und machen nur Ihren Job, und den machen Sie gut es möglich ist.“

Dann begibt er sich wieder zu seinem Platz auf der Bank und wartet.

Nach einigen Minuten winkt die Frau am Schalter ihn zu sich heran.

Er begibt sich zu ihr und sie flüstert ihm zu, 
„ich habe einen Platz in einer anderen Maschine für Sie gesichert.
Diese startet in 15 Minuten an einem anderen Gate, wenn sie jetzt losgehen und sich etwas beeilen, schaffen sie diese Maschine noch.“

Einstellung ist alles!                        http://amzn.to/2BbkyMx

Wenn das wahr ist, warum haben so viel Menschen Probleme damit?

Warum wollen so viele Menschen diese Wahrheit nicht annehmen und verpassen viel im Leben?

Es gab da einen einem Kongress der von mit vielen hundert Menschen besucht wurde.

Das Thema, „Positive Einstellung ist alles“, eröffnete der  Gastsprecher mit den Worten, „positives Denken funktioniert nicht!“

Viele Zuhörer waren erstaunt, einige reagierten sehr erbost und andere sogar mit zornigen Ausrufen.

Der Veranstalter dachte an Selbstmord, beim Beobachten der Reaktionen im Publikum.

Er nahm an, dass er die gesamten Eitrittsgelder zurückzahlen müsse.

Die Wahrheit:

Einstellung ist solange nicht alles, bis die Person die das sagt, es auch für sich selber annimmt und ein unveränderliches Lebensprinzip daraus macht!

Wenn du es nicht als unverrückbares Prinzip für dich annimmst, wenn du dem nicht verpflichtet bist, dann wird „Einstellung ist alles“ nie für dich wahr werden.

Es sollte zu einer Wahrheit in deinem Leben werden!
Ist das nun so einfach, es zur Wahrheit in deinem Leben zu machen?

Keine Ahnung, was ist denn einfach?

Ist es einfach, ein Leben außerhalb der eigenen Kontrolle zu leben?
Von den Umständen, den Reaktionen anderer Menschen in deiner Umgebung, hin und her geworfen zu werden?

Ich glaube, dass das nicht einfach ist, stimmst du mir da zu?
Es gibt zu viele Umstände in deinem und meinem Leben, die nicht unbedingt gut sind.

Und, wenn diese Umstände oder andere Menschen dein Leben kontrollieren, wird dein Leben nicht so toll sein.

Dann wirst du wie ein Ball von einem Umstand zum nächsten „gespielt,“ ohne Einfluss zu haben.

Es ist bestimmt nicht einfach, es als Wahrheit anzunehmen, jedoch denke ich, es ist notwendig.

Erkenntnis

Es gibt Techniken deine Einstellung zu ändern, trotzdem wirst du dann nicht das Phänomen erkennen, was es bringt, deine Einstellung konstant zu verändern oder anzupassen.

Du hast deine eigene Sichtweise von Ereignissen.
Diese Ereignisse, siehst du mit deinem Blickwinkel, wie mit einer Kamera mit der du ein Objekt fokussiert.

Wenn du nun die Kamera ein wenig horizontal oder vertikal schwenkst, bekommst du einen andren, neuen Blickwinkel.

Man sagt den Hopi Indianern eine Weisheit nach.

„Beurteile und bewerte nie jemand anderen, bevor du nicht 14 Tage in seinen Mokassins gelaufen bist.“

So ist es auch mit dir und deine Einstellung.

Schaue genauer hin, ändere den Blickwinkel zu den Umständen.
Wenn du nur ein wenig änderst, bekommst du einen ganz anderen Blickwinkel, eine andere Sichtweise der Situation.

Es ist also nur an dir, deine Sichtweise oder Einstellung zu einer Sache oder Situation zu beeinflussen.

„Du wirst nie konsistent handeln, in einer Art, die anders ist, als das Bild, das du von dir selbst hast.

Du wirst dein Leben nicht zusammen halten und integer handeln, wenn du nur „die Rede redest“ und nicht den Weg gehst. Zig Ziglar

Entscheidung

Deine Entscheidungen triffst du jeden Tag neu.

Du entscheidest, ob dein Tag positiv oder nicht so positiv wird, auch wenn Umstände eintreten, die dich im ersten Moment belasten.

„Heute ist morgen, über das du dir gestern Sorgen gemacht hast“
Unbekannt.

Denke einmal daran, wenn du wieder einmal Ängste bekommst.
Verstehe, dass Angst zu haben nichts an der Situation ändert, außer dass du dich selber möglicherweise für Lösungen verschließt oder blockierst. Du solltest diese Angst als Antrieb nehmen. 
Wie ein Schauspieler, dessen Angst heißt Lampenfieber und wird als Ansporn genutzt, noch besser zu werden.

Wenn du also nur so dahin sagst „positive Einstellung ist alles“, dann benutzt du nur die Technik, anstelle der Entwicklung von Stärke und Integrität in dir zu entwickeln.

Warum ich denke, dass „Einstellung alles ist“.

Nun, es wurde schon von klügeren Menschen als du und ich, in den Jahrhunderten vor uns festgestellt!

10 Regeln, die dir helfen sollen.

1. Es sind Gedankenprozesse, die bestimmen wie
die Richtung unseres Lebens verläuft.
Das soll bedeuten, das, worüber du nachdenkst, wird in

deinem Leben Realität.
Lies dazu das Buch „The Master Key“.

Jemand sagte einmal, „If you can dream it, you can do it“,
ich glaube es war Walt Disney, das ist Unsinn!

Auch wenn du es träumst oder es dir sehnlich
wünschst, du wirst nie wie ein Vogel fliegen, dir werden
keine Federn wachsen!

Entwickele und erlerne eine positive Einstellung zum Leben,
das sollte die erste Regel sein, nach der du lebst.

2. Eine Einstellung kommt vor jedem Umstand!
Kannst du die Umstände in deinem Leben nicht kontrollieren
oder selber bestimmen?

Du kannst jedoch deine Einstellung zu den Umständen
maßschneidern für dich.

Wenn du deine Einstellung kultivierst, kannst du die
Umstände bestimmen.

3. Einstellung kann deine Vergangenheit interpretieren.
Deine Vergangenheit kannst du nicht ändern.

Wenn etwas nicht positives in dein Leben tritt, kannst du
jedoch wählen, ob du ein Opfer sein möchtest, oder ob du
daraus etwas lernst.

Das Beste wäre, du lernst daraus, dann kannst du
sicherstellen, dass es beim nächsten mal besser wird.
Du kannst dann damit besser umgehen.

4. Einstellung hat nichts mit deinem Einkommen
oder Reichtum zu tun.
Viele Menschen glauben, wenn jemand viel Geld hat, hat er

auch eine gute Einstellung.

Nein, wenn jemand ein Idiot war, bevor er zu Reichtum
gelangte, wird er auch ein Idiot sein, wenn er reich ist.

Möglicherweise ein viel grösserer, schaue in den Fernseher oder in die Zeitung.

Exkurs zu Reichtum und Geld
Jemand sagte zu irgend jemand andren:
Wenn du dem Geld nachläuft, bist du ein Materialist;
wenn du es dann nicht bekommst, bist du ein Verlierer;
wenn du es bekommst und behältst, bist du ein Hamster;
wenn du es nicht einmal versucht, zu bekommen, dann bist du faul;
wenn du es bekommst und gleich wieder ausgibst, bist du ein Verschwender;
wenn du es nach einem Leben voll Arbeit immer noch hast, bist du ein Dummkopf, der nie Spaß mit seinem Geld im Leben hatte;

Merke:
Es ist sicher nicht schlecht, wenn du viel Geld hast und viele Dinge kaufen kannst, die du haben möchtest.
Aber es ist oft besser und wichtiger,  Dinge zu haben, die du mit Geld nicht kaufen kannst!

5. Einstellung ist wichtiger als dein Erfolg oder auch
deine Misserfolge.
Erfolg und Misserfolg sind nur Worte, um dich zu messen.

6. Einstellung ist wichtiger, als das was du sagst oder tust.
Wenn sich jemand bei dir über irgend etwas beschwert,
kannst du wählen, ob du das akzeptiert oder du hebst dann
die andere Seite, die positive Seite, der Medaille hervor.

Du wählst dann die positive Seite.

Du kannst die Art und Weise nicht beeinflussen, wie andere
Menschen handeln.
Du kannst nur bestimmen, inwiefern andere Menschen deine
Stimmung beeinflussen.

7. Einstellung bestimmt auch dein auftreten.
Hast du dich schon einmal beobachtet, wenn du eine nicht
positive Einstellung hattest?
Alles an dir oder um dich herum, war nicht so, wie es sein könnte.

8. Einstellung zeigt deine Talente.
Du hast so viele Talente und Fähigkeiten in dir, es gibt

keinen anderen Menschen auf der ganzen Welt, der exakt so ist wie du.
Erinnere dich, du kannst (fast) alles erreichen, was du dir
erlaubst zu denken.
Okay, ein übergewichtiger Mann sagte einmal zu mir, als wir über Einstellung redeten, er glaube das nicht.

Ob ich denn glauben würde, dass er, übergewichtig, Mitte 50,
ein Topp Fußball Spieler werden könne.

Daraufhin fragte ich ihn, ob er es denn wirklich von sich selbst glauben würde, dass er das schafft.

Was denkst du, hat er geantwortet?

Erkennst du, was ich meine, mit wirklich glauben?
Nur du setzt dir selber deine Grenzen!

9. Einstellung beeinflusst deine Zukunft.
Deine Einstellung malt das Bild von dir, wie und was du in 2,
4, 6,…20 Jahren erreichen kamst.

Wenn du an einen Punkt kommst, an dem du sagst, es gibt
nichts mehr zu lernen, dann bist du nicht mehr einzigartig.
Es gibt immer noch etwas mehr, was zu erreichen ist!

10. Deine Einstellung hilft andern Menschen.
Wenn du deine positive Einstellung wirklich lebst, werden

andere Menschen es bemerken und einige werden dir
zuhören, andere werden nicht zuhören oder dich sogar
beschimpfen.

Wie gehst du damit um, es ist immer deine Entscheidung und deine Einstellung zu den Umständen.

Nur du allein triffst immer wieder die Entscheidung, mit welcher Einstellung du dein Leben lebst und wie du es lebst!

Ein weiteres E-Book zu dem Thema findest du unter dem Link unten.

https://tinyurl.com/warum-niemand-will-das-du-Erfo

Der Autor zeigt dir dort, wie du deine Einstellung zu deinem Vorteil ändern kannst.

Ich wünsche dir, viel Erfolg auf deinem Weg zu einer Einstellung im Leben, die es wert ist gelebt zu werden.