So lässt du dich ausnutzen!


Hast du schon einmal davon gehört, dass es möglich ist,
Geld zu verdienen mit dem, was du fast täglich tust?

Nein?

Okay, schaue dir einmal deine Kleidung an, was fällt dir daran auf?

Nichts Besonderes?

Oh doch, wenn ich es dir sage, sagst du, ach so, ist ja klar! 

Wetten? 

Da sind irgendwo, sichtbar, Etiketten, Aufnäher usw. von der Firma die diese Sachen produzieren ließ!

Irgend so ein amerikanisches Camp mit Namen „David“, ein „Wolf“, oder die „Früchte des Webstuhls“!
> nein, auf Englisch <.

Deine Shirts, deine Schuhe, deine Jeans, deine Jacken, dein Pullover, dein Auto, deine Sporttasche, deine Sauna – Tasche, und vieles mehr.

Du gehst einkaufen und rennst mit Taschen durch die Stadt, mit mehr oder weniger, meist sehr großen Aufdrucken.

Es macht ein neuer Laden auf in der Gegend, eine neue Kneipe, eine Bowlingbahn, ein „Chinese“, ein Fitnessstudio, egal was.

Du hast dir natürlich alles sofort angesehen und deinen Freunden berichtet, es sei toll oder eben doch nicht so prickelnd.

Im Kino läuft ein Film an, du hast ihn gesehen, was machst du, ohne darauf zu achten, wenn du davon deinen Leuten erzählst?

Genau, du macht Werbung dafür, du erhöhst den Umsatz.

Das neue Auto ist wirklich der „Burner“, also wird bei Freunden und Kollegen darüber geschwärmt!
Kauft dein Nachbar dann auf Grund deiner Vorführung und deiner Begeisterung auch seinen nächsten Wagen dort, was bekommst du dafür vom Autohändler?

Einen Kalender zu Weihnachten sollte es ihm schon wert sein, meinst du nicht?

Wir können das noch sehr lange so weitermachen, es kommt immer auf dasselbe Ergebnis!

Du, ihr, wir alle machen Werbung!

Wir werden als „laufende Werbetrommel“ ausgenutzt!

Wir sind sogar so blöde, noch dafür zu bezahlen!

Das glaubst du nicht?

Hast du schon einmal eine Plastiktüte oder auch Papiertüte bezahlt, auf der z.B. die Anfangsbuchstaben von Charme und Anmut standen, oder eine Tasche von ALDI-anderen Läden, wie die auch immer alle heißen?

Es ist wirklich schlimm, wie aggressiv diese Unternehmen Werbung machen.

Die lassen dich sogar dafür bezahlen, dass du deren Werbung durch die Stadt schleppst.

Und sehr viele Menschen sind so dumm und akzeptieren das auch noch kommentarlos,  nehmen es als normal hin.

Dann kannst du doch auch deinen Chef bezahlen, damit er dich anstellt, oder weiter beschäftigt?

Ach so ja, das hatten wir schon, da verzichteten die Mitarbeiter einer großen Kaufhauskette auf ihr Weihnachtsgeld.

Das wurde so von den Betriebsräten vorgeschlagen, um durch diese finanzielle Entlastung dem Konzern zu helfen durch das Tief zu kommen.

Wohlgemerkt, die Mitarbeiter, wovon die meisten 450.-€- Kräfte waren, verzichteten auf alle Gratifikationen, nicht die Mitglieder des Vorstands und andere.

Hat auch nix genutzt, es wurden Häuser geschlossen, Weihnachtsgeld ade, Job trotzdem weg!

Das noch niemand von diesen Marketing Experten der Discounter auf die Idee kam, Kunden für den Eintritt ins Geschäft zahlen zu lassen wundert mich sehr, auch das würden viele in Kauf nehmen.

Oder bekommst du die „Tüten“ kostenfrei“

Es ist so, diese Art der Werbung lässt diese Unternehmen Millionen verdienen, weil die dafür keine sehr, sehr teure Werbung bezahlen müssen, das übernehmen wir Kunden, ohne Gehalt.

Nee, wir bezahlen auch noch dafür, wie bekloppt ist das denn?

Schau dich in deinem Haus oder Wohnung um.

Von der Zahnpaste bis zum TV-Gerät, alles Dinge mit denen du dir selber ein Einkommen erschaffen kannst!

Glaube es oder glaube es nicht, damit kann jeder etwas verdienen, einige fleißige mehr, andere weniger!

Was bekommst du dafür, dass du das Kino, die Bar, das Restaurant, das Automodell, den Fernseher usw. weiterempfiehlst?

                                  NIX!!

  

Die sind sogar noch so frech und lachen dich aus, wenn du nachfragst wie viel deine Beteiligung an der Umsatzsteigerung ausmacht, oder wenn du es verlangen würdest

Ein Verkäufer in einem Sportartikelgeschäft sah mich mit richtig blödem Gesichtsausdruck an, als ich eine Spottasche ohne diesen großen weißen Schriftzug, von diesem, wie heißt doch gleich dieses Insekt, das allen physikalischen Gesetzen zum Trotz, mit tiefen brummen fliegen kann, ach ja, HU…….el, kaufen wollte.

Über eine Beteiligung oder einen Preisnachlass, dachte er nicht einmal nach.

Nebenbei bemerkt, so einen dummen Menschen als Verkäufer, hätte ich als Geschäftsführer entlassen.
Er hätte doch einfach 10 Euro nachlassen können und immer noch Gewinn gemacht.
Ich wäre zufrieden gewesen und hätte wohl alle meine Sportkameraden auch zu ihm geschickt!
Und er hätte immer noch gut verdient!

Gier frisst Hirn!  Oder war er einfach nur falsch ausgebildet worden?

Habe natürlich das Gegenteil getan, 60 Vereinsmitglieder mieden ca. 1 Jahr den Laden!

Dann kauften einige wieder dort ein, weil es ja Markenware dort gibt, „Umfaller“ verwässern irgendwann jede Aktion,
Sch … Markenfuzzis!

Weißt du, dass es Firmen gibt, die diese Dinge, die du täglich benutzt, produzieren?

Nee, der Discount produziert nichts, die schlagen nur ihren Preis oben drauf!

Diese Produzenten, nutzen schon mehr als 50 Jahre Systeme, um die Ware direkt an Endkunden zu verkaufen.

Werksverkauf wird es auch genannt.

Sogar auf dem Lande gibt es so etwas schon, etwas kleiner, jedoch seit ewigen Zeiten.

Hofverkauf, Äpfel an der Straße, Kohl, Kartoffeln, Mohrrüben und was nicht alles!
Ohne Zwischenhandel und Mitverdiener

Nur du nutzt so etwas nicht!

Weißt du wie so ein Handel genannt wird?

So etwas nennt man DIREKT MARKETING!

Damit umgehen die Produzenten bewusst den Zwischenhandel!

Überlege doch selber einmal, wozu brauchst du einen „Makler“, um dir ein Auto direkt beim Hersteller zu kaufen?

Das damit erwirtschaftete und eingesparte Geld geben die gerne anteilig an dich weiter!

Wenn du die bewirbst, gibt es wirklich Geld dafür, auf dein Konto!
Nicht als Gutschrift, auf die „Kundenkarte“, die du dann bei denen im Laden wieder einlösen musst.

Frage: Wer macht dabei einen Gewinn?

Sogar für deinen Eigenverbrauch zahlen die etwas aus!
Egal was du einkaufst, sobald Umsatz fließt, bist du beteiligt.

Dafür braucht du keine Webseite, kein Forum, kein Internet, keine Facebook Kenntnisse, nicht einmal ein Abi!

Milchmädchen Rechnung:

Ein Paar Turnschuhe (mit Winkel/Haken) wird für 1 Euro produziert.

Der Großhandel schlägt noch                             54 Euro drauf.
Der Einzelhandel legt auch noch                        45 Euro drauf.
Du zahlst                                                                       100 Euro!

Dies sind nur fiktive Zahlen zur Veranschaulichung.

Nur, der Produzent bekommt schon seit Jahrzehnten keinen 1 Euro mehr, weil der Zwischenhandel ihn immer mehr zwingt, weniger zu verdienen, sonst kaufen die nicht mehr bei ihm ein!

Der Produzent hat, wenn überhaupt noch, einen Umsatz von 0,50 Euro  .

Während dessen zahlst du immer noch 100 Euro!     

Ach so, du weißt auch, dass die Turnschuhe nicht in Europa produziert werden?

Sondern in China, Indien, Bangladesch usw. zu ca. 0,50.-€ das Paar!

Du bezahlst den Wohlstand der Zwischenhändler, ohne dass die dich daran beteiligen!

Schau dir einmal die Discountmärkte an, was für große prächtige Anlagen das sind.

Das war die Geburtsstunde des Direkthandels, der von den bestehenden Systemen mit aller Macht bekämpft wird, in den Medien, im „Volksmund“, wo immer es geht.

Ja, ich weiß, nun kommt die alte Laier, das damit Arbeitsplätze zerstört werden.  Entschuldige bitte, wie denn?

Es werden in Discount Märkten schon Kassen installiert, die keine „Kassierer“ mehr nötig machen!

Dafür werden auch die Preise der Waren erhöht, weil es doch Fortschritt ist!

Ääähhh, wer soll denn da einkaufen, wenn alle arbeitslos sind und kein Geld verdienen?
Das ist denen erst einmal egal, bis zum letzten Tag kassieren, ist die Devise, dann sehen die weiter oder eben nicht!
Bedenke, die Discounter haben den Einzelhandel regelrecht „platt gemacht“!
Ohne Skrupel darüber, dass da Familien dranhängen.

Mehr und genauere Informationen findest du hier:

https://gerobusiness.om241.com/3-buecher/

Discounter vernichteten schon den „Tante Emma-Laden“, wo man sogar am Sonntagabend noch schnell eine Flasche Wein bekam.
Auch den „normalen“ Handel, den Mittelstand, machten die mit Dumping -Preisen kaputt.

Schau dich um, die meisten Waren, die du kaufst, kommen nicht aus deinem Land!

Diese Produkte werden auch nicht besser dadurch, dass sie 25-mal über irgendwelche Grenzen geschoben wurden.
Jedoch muss dieser Warentoutrismus bezahlt werden, was denkst du, wo wird da „gespart“?
Klar doch, an der Qualität!

Du kaufst schon, wie viele andere auch, einen großen Teil im Internet ein, oder?

Wo ist da das Personal? 

Nun zu dir, warum lässt du dich also nicht für deine Werbemaßnahmen bezahlen?
Warum nutzt du keine Systeme, um selber Geld mit, den Dingen die du täglich tust, zu verdienen?

Wo ist denn da ein Risiko, wenn du einkaufen gehst, auf „neue/alte“ Art?

Ach ja, diese „Schneeballsysteme“ kennst du!

Interessant ist jedoch, du kennst nur die, welche wegen Illegalität auffliegen und das auch nur, weil es einige „Schreiberlinge“ immer wieder auswalzen.

Du kennst auch Unternehmen, die Steuern hinterziehen und arbeitest möglicherweise sogar für die weiter, oder?

An diese „Nestbeschmutzer“ wird auch immer wieder in den Medien, von bezahlten Demagogen, Schwarzsehern, in extra gebildeten Foren und darin aufheulenden Stimmungsmachern erinnert!

Wie heißen die Leute die in Zeitungen ihren persönlichen Müll ohne echte Recherche sensationsgeil vermarkten und damit viel Geld verdienen?

Journalisten, Blogger, keine Ahnung, ist mir auch egal!

Beachte auch bei denen, wenn sie nicht die direkt verifizierte Wahrheit sondern nur „ihre Meinung und Sicht der Dinge“ zu einem Thema schreiben oder reden, bekommen die Geld dafür.

Und je mehr Menschen deren „Meinung“ lesen, je mehr Geld gibt es, das ist dann in Ordnung!
Wenn diese Typen über jemanden schreiben, der sich nicht an Recht und Ordnung gehalten hat, ziehen sie meist gleich über die ganze Branche her.

Klar doch, dann sind die alle anderen auch so.

Aha, weil jemand seine Doktorarbeit abgekupfert hat, sind alle anderen Doktoren aus seiner Umgebung auch unredlich!

Weil es nun mal Menschen gibt, die in Läden stehlen, werden alle Kunde als potenzielle Diebe gesehen und durch die Scanner an den Türen geschleust! 

Wenn du jedoch jeden Monat 10 000.-€ aus so einem „Schneeball“ auf dein Konto bekommst schweigt auch dein Gewissen, so wie das Gewissen derjenigen, die es vorher noch als Pyramide bezeichneten!

Ja, dann ist doch jedes Geschäftsmodell in Ordnung, oder?

Prima, bleibe wie du bist, du ehrlicher, kluger wohl informierter Mensch.

Lebe dein Leben in Ruhe und Frieden.

Allen anderen empfehlen ich, macht euer eigens Ding!

Lasst euch bei eurem nächsten Einkauf nicht als Werbeträger ausnutzen!
Benutzt euer eigenen Taschen, Beutel oder Rucksäcke.

Nehmt euch doch wenigstens einmal die Zeit um „echte“ Informationen zu bekommen.

Hier ein Tipp:

https://webinare.om241.com/alptraumjob-oder-berufung/

Ihr gebt so viel Geld aus für virtuelle Spiele und so weiter aus, anstatt einmal in euch selber zu investieren, wie es euch möglich sein könne, ein mögliches Zusatzeinkommen zu erzeugen.

Viel Spaß